Datenschutzbestimmungen

Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese mit anderen Informationen kombinieren können, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie aus Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites verwendet werden können, um die Erfahrung des Nutzers effizienter zu gestalten.

Das Gesetz besagt, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern dürfen, wenn sie für den Betrieb dieser Website unbedingt erforderlich sind. Für alle anderen Arten von Cookies benötigen wir Ihre Zustimmung.

Diese Website verwendet verschiedene Arten von Cookies. Einige Cookies werden von Diensten Dritter gesetzt, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit in der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Ihre Einwilligung gilt für folgende Domains: bundw-recht.de

Verantwortliche: Konrad Breuer und André Warias

Unternehmen: B & W Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH

Straße & Nr.: Zusestr. 40

Postleitzahl, Stadt, Land: 50859 Köln, Deutschland

Handelsregister-Nr.: HRB 93602

Geschäftsführende Direktoren: Konrad Martin Breuer und André Warias

Rufnummer: +49 (0)176 14935967

E-Mail-Adresse: kontakt@bundw-recht.de

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als "Onlineangebot"). Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Online-Angebot ausgeführt wird.

Bei den verwendeten Begriffen wie "personenbezogene Daten" oder deren "Verarbeitung" verweisen wir auf die Definitionen in Artikel 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Namen und Anschriften der Nutzer), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes) und Inhaltsdaten (z.B. Angaben zur Treuhandzahlung, Chatnachrichten, Bilder).

Der Begriff "Nutzer" umfasst alle Kategorien von betroffenen Personen. Dazu gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Nutzer unseres Online-Angebots. Die verwendeten Begriffe, wie "Nutzer", sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, dass die Daten der Nutzer nur verarbeitet werden, wenn eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. D.h. insbesondere, wenn die Datenverarbeitung für die Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Dienste erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung des Nutzers vorliegt, sowie aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, der Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie der Erhebung von Zugriffsdaten und der Nutzung von Diensten Dritter.

Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erbringung unserer Leistungen und Durchführung von vertraglichen Maßnahmen Art. 6 Abs.. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs.. 1 lit. c. DSGVO und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO ist.

2. Sicherheitsmaßnahmen

Wir setzen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik ein, um die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu gewährleisten und damit die von uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

3. Übermittlung von Daten an Dritte und Drittanbieter

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Wir geben die Daten der Nutzer nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. auf der Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. b) DSGVO zu vertraglichen Zwecken oder auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO am wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Unternehmens.

Soweit wir zur Erbringung unserer Leistungen Unterauftragnehmer einsetzen, treffen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen und entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz personenbezogener Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Werden im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Tools oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend zusammenfassend "Drittanbieter" genannt) verwendet, deren benannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass eine Datenübermittlung in die Sitzländer der Drittanbieter erfolgt. Drittländer sind Länder, in denen die DSGVO nicht unmittelbar geltendes Recht ist, also grundsätzlich Länder außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraumes. Die Übermittlung von Daten in Drittländer erfolgt entweder bei Vorliegen eines angemessenen Datenschutzniveaus, einer Einwilligung des Nutzers oder einer sonstigen gesetzlichen Erlaubnis.

4. Erbringung von Vertragsdienstleistungen

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B. Namen und Adressen sowie Kontaktdaten), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Ansprechpartnern, Zahlungsinformationen) zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten und Leistungen gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit b. DSGVO.

Website-Besucher können auf unserer Website ein Benutzerkonto anlegen, mit dem sie insbesondere ihre Treuhandzahlungen anlegen, einsehen und verwalten können. Für die Eröffnung des Benutzerkontos sowie für die Auszahlung der Gelder werden die folgenden personenbezogenen Daten erhoben:

  • Name, Vorname
  • E-Mail Adresse
  • Passwort
  • Datum der Geburt
  • Nationalität
  • Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land)
  • Handy-Nummer
  • Bankverbindung (z. B. IBAN, BIC)

Bei den so genannten Geschäftskonten werden auch die folgenden Daten erhoben:

  • Name des Unternehmens
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder Steuernummer
  • Anschrift des Unternehmens

Für die Registrierung verwenden wir das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Das bedeutet, dass die Registrierung erst abgeschlossen ist, wenn der Nutzer die Registrierung durch Anklicken eines Links in einer zu diesem Zweck versandten Bestätigungs-E-Mail bestätigt.

Die Benutzerkonten sind nicht öffentlich und können nicht von Suchmaschinen indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden ihre Daten in Bezug auf das Nutzerkonto gelöscht, sofern ihre Aufbewahrung nicht aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. c DSGVO.

Zum Zweck der Durchführung von Treuhandzahlungen werden personenbezogene Daten wie folgt verarbeitet

  • Vor- und Nachname
  • Status der Identifizierung (Identifizierung offen / Identifizierung abgeschlossen)
  • Chat-Nachrichten

sowie Informationen und Statusmeldungen über die Treuhandzahlungen werden zwischen den beteiligten Parteien ausgetauscht.

Der Nutzer willigt auf B & W Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH ein, dass wir die Daten an die an der Treuhandzahlung beteiligten Personen oder Unternehmen übermitteln dürfen.

5. B & W Verbinden

Über die B & W Connect-Schnittstelle ist es für Drittplattformen (z.B. Online-Marktplätze oder Online-Shops) möglich, B & W Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH als Zahlungsmethode zu integrieren.

Stimmt der Nutzer auf einer Drittplattform der Verbindung seines B & W Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH -Accounts mit der Drittplattform über B & W Connect zu, erhält die Drittplattform die folgenden Daten des Nutzers:

  • Identifizierungsstatus des Kontos (Offen / Gestartet / Gescheitert / Erfolgreich)
  • ob das Konto ein Geschäftskonto ist
  • Für Geschäftskonten, Art des Unternehmens (Einzelhändler / Organisation oder Verein / juristische Person)
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Name des Unternehmens
  • Land des Wohnsitzes oder Sitzes des Unternehmens
  • Ob die E-Mail-Adresse bereits verifiziert wurde

Der Nutzer kann die Verbindung mit der Drittplattform jederzeit über sein B & W Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH Konto entfernen.

6. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per E-Mail oder Telefon) werden die Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. 6 Abs.. 1 lit. b) DSGVO.

Die Daten des Nutzers/Kunden können in unserem Customer Relationship Management System ("CRM-System") oder einer vergleichbaren Auskunftsorganisation gespeichert werden.

7. Erhebung von Zugriffsdaten und Protokolldateien

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO, erheben wir Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauch oder Betrug) gespeichert.

8. Cookies & Reichweitenmessung

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Webbrowser der Nutzer unseres Online-Angebots übermittelt und dort zum späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder andere Arten der Informationsspeicherung handeln.

Wir verwenden "Session-Cookies", die nur für die Dauer des aktuellen Besuchs unseres Online-Angebots gespeichert werden (z.B. um die Speicherung Ihres Login-Status und damit die Nutzung unseres Online-Angebots überhaupt zu ermöglichen). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer gespeichert, eine sogenannte Session-ID. Darüber hinaus enthält ein Cookie Informationen über seine Herkunft und die Speicherdauer. Diese Cookies können keine weiteren Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Online-Angebots beendet haben und sich z.B. ausloggen.

Über die Verwendung von Cookies im Rahmen der pseudonymen Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Wenn Nutzer nicht wollen, dass Cookies auf ihrem Computer gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Sie können der Verwendung von Cookies, die zur Reichweitenmessung und zu Werbezwecken verwendet werden, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative(http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich über die US-amerikanische Website(http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Website(http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

9. Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine Garantie für die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir nutzen Google Analytics, um die im Rahmen von Werbediensten von Google und seinen Partnern geschalteten Anzeigen nur denjenigen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. anhand der besuchten Webseiten ermittelte Interessen an bestimmten Themen oder Produkten) aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. "Remarketing Audiences", oder "Google Analytics Audiences"). Mit Hilfe von Remarketing Audiences wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Werbung dem potentiellen Interesse der Nutzer entspricht und nicht belästigend wirkt.

Wir verwenden Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung. Das bedeutet, dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen über die Datennutzung durch Google, Einstellungen und Opt-out-Optionen finden Sie auf den Websites von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners ("Datennutzung durch Google, wenn Sie die Websites oder Anwendungen unserer Partner nutzen"), http://www.google.com/policies/technologies/ads ("Datennutzung zu Werbezwecken"), http://www.google.de/settings/ads ("Verwalten von Informationen, die Google zur Schaltung von Anzeigen verwendet").

Wenn Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sind, können Sie diese durch die einmalige Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics https://tools.google.com/dlpage/gaoptout verhindern.

10. Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres kostenlosen Newsletters sowie über das Anmelde-, Versand- und statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte. Mit dem Abonnement unseres Newsletters erklären Sie sich mit dessen Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und andere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (im Folgenden "Newsletter") nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Soweit die Inhalte des Newsletters im Rahmen einer Registrierung konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Ansonsten enthalten unsere Newsletter Informationen über unsere Produkte, Angebote, Aktionen und unser Unternehmen.

Double Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung eine E-Mail erhalten, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit anderen E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldevorgang entsprechend den gesetzlichen Vorgaben nachweisen zu können. Dazu gehört die Speicherung des Anmelde- und Bestätigungszeitpunktes, sowie der IP-Adresse. Auch Änderungen an Ihren beim Versanddienstleister gespeicherten Daten werden protokolliert.

Versanddienstleister: Der Versand des Newsletters erfolgt über "MailChimp", eine Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Die Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine Garantie für die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active).

Darüber hinaus kann der Versanddienstleister diese Daten nach eigenen Angaben in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder zu statistischen Zwecken, um festzustellen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um sie selbst anzusprechen oder an Dritte weiterzugeben.

Daten zur Anmeldung: Um sich für den Newsletter anzumelden, genügt die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Statistische Erhebungen und Auswertungen - Die Newsletter enthalten einen sogenannten "Web-Beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen über den Browser und Ihr System, sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Dienste anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und deren Leseverhalten anhand ihrer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse ermittelt werden können) oder der Zugriffszeiten verwendet. Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Aus technischen Gründen können diese Informationen einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unsere Absicht noch die des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie abzustimmen bzw. andere Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Die Inanspruchnahme des Versanddienstleisters, die Durchführung der statistischen Erhebungen und Auswertungen sowie die Protokollierung des Anmeldevorgangs erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Abmeldung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit abbestellen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in den Versand durch den Versanddienstleister und die statistischen Auswertungen. Eine gesonderte Abbestellung des Versands durch den Versanddienstleister oder der statistischen Auswertungen ist leider nicht möglich. Ein Link zum Abbestellen des Newsletters befindet sich am Ende eines jeden Newsletters. Haben sich Nutzer lediglich für den Newsletter angemeldet und diese Anmeldung wieder rückgängig gemacht, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

11. Integration von Diensten und Inhalten Dritter

Wir nutzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs.. 1 lit. f. DSGVO) zur Einbindung von Inhalten oder Diensten von Drittanbietern, wie z.B. Videos oder Schriftarten (nachfolgend einheitlich bezeichnet als "Inhalte"). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse des Nutzers kennen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an dessen Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können auch so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch "Web Beacons" genannt) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Die "Pixel-Tags" können verwendet werden, um Informationen wie den Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website auszuwerten. Die pseudonymen Informationen können auch in Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden und unter anderem technische Informationen über den Browser und das Betriebssystem, verweisende Websites, die Zeit des Besuchs und andere Informationen über die Nutzung unseres Online-Angebots enthalten sowie mit solchen Informationen aus anderen Quellen verknüpft werden.

Die folgende Darstellung gibt einen Überblick über Drittanbieter und deren Inhalte sowie Links zu deren Datenschutzerklärungen, die weitere Informationen über die Verarbeitung von Daten und zum Teil bereits erwähnte Opt-out-Möglichkeiten enthalten:

Wir nutzen den Dienst Sentry (Sentry, 1501 Mariposa St #408, San Francisco, CA 94107, USA), um die technische Stabilität unseres Dienstes durch Überwachung der Systemstabilität und Identifizierung von Code-Fehlern zu verbessern. Sentry wertet die Daten nicht zu Werbezwecken aus. Nutzerdaten, wie z.B. Gerätedaten oder Fehlerzeitpunkt, werden anonymisiert erfasst und nicht personalisiert verwendet. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Sentry: https://getsentry.com/privacy/.

Externe Schriftarten von Google, Inc, https://www.google.com/fonts ("Google Fonts"). Die Einbindung von Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzbestimmungen: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

Karten des Dienstes "Google Maps" des Drittanbieters Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzbestimmungen: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden werden. Diese Funktionen werden von der Twitter Inc, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA angeboten. Durch die Nutzung von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Datenschutzbestimmungen von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in den Kontoeinstellungen unter http://twitter.com/account/settins ändern.

Wir nutzen Funktionen des XING-Netzwerks. Der Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Aufruf einer unserer Seiten, die Xing-Funktionen enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing aufgebaut. Bei diesem Vorgang werden nach unserer Kenntnis keine personenbezogenen Daten gespeichert. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet. Datenschutzhinweis: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

Unsere Website nutzt den Webanalysedienst Hotjar von Hotjar Ltd. Hotjar Ltd. ist ein europäisches Unternehmen mit Sitz in Malta (Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe, Tel.: +1 (855) 464-6788).

Mit diesem Tool lassen sich die Bewegungen auf den Websites verfolgen, auf denen Hotjar eingesetzt wird (sogenannte Heatmaps). So kann man beispielsweise sehen, wie weit die Nutzer scrollen und wie oft sie auf welche Schaltflächen klicken. Das Tool ermöglicht es auch, direktes Feedback von Website-Nutzern einzuholen. Vor allem aber können die Hotjar-Dienste die Funktionalität der Hotjar-basierten Website verbessern, indem sie sie für die Endnutzer benutzerfreundlicher, wertvoller und einfacher zu bedienen machen.

Bei der Nutzung dieses Tools achten wir besonders auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir können beispielsweise nur nachvollziehen, welche Schaltflächen angeklickt wurden, den Mausverlauf, wie weit gescrollt wurde, die Bildschirmgröße des Geräts, den Gerätetyp und Browserinformationen, den geografischen Standort (nur Land) und die bevorzugte Sprache zur Anzeige unserer Website. Bereiche der Websites, in denen personenbezogene Daten von Ihnen oder Dritten angezeigt werden, werden von Hotjar automatisch ausgeblendet und sind daher zu keinem Zeitpunkt nachvollziehbar. Um einen direkten Personenbezug auszuschließen, werden IP-Adressen nur anonymisiert gespeichert und verarbeitet. Hotjar nutzt jedoch verschiedene Dienste Dritter wie Google Analytics und Optimizely. Es kann daher sein, dass diese Dienste Daten erheben, die von Ihrem Browser im Rahmen von Webseitenaufrufen übermittelt werden. Dies wären z.B. Cookies oder Ihre IP-Adresse. In diesen Ausnahmefällen erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung zum Zwecke der statistischen Auswertung des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Die Daten werden spätestens 12 Monate nach ihrer Erhebung gelöscht.

Hotjar bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, über einen "Do Not Track-Header" die Nutzung des Hotjar-Tools zu unterbinden, so dass keine Daten über den Besuch der jeweiligen Website erfasst werden. Dies ist eine Einstellung, die alle gängigen Browser in aktuellen Versionen unterstützen. Dazu sendet Ihr Browser eine Anfrage an Hotjar mit der Anweisung, das Tracking des jeweiligen Nutzers zu deaktivieren. Wenn Sie unsere Webseiten mit verschiedenen Browsern/Computern nutzen, müssen Sie den "Do Not Track-Header" für jeden dieser Browser/Computer gesondert einrichten.

Wenn Sie eine Hotjar-basierte Website besuchen, können Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Hotjar jederzeit verhindern, indem Sie unsere Opt-out-Seite unter https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out/ aufrufen und auf Hotjar deaktivieren klicken.

Weitere Informationen über Hotjar Ltd. und über das Hotjar-Tool finden Sie unter: https://www.hotjar.com.

Die Datenschutzbestimmungen von Hotjar Ltd. finden Sie unter: https://www.hotjar.com/privacy/

Zur Entgegennahme und Verwaltung von Kontaktanfragen nutzen wir das Freshdesk-Kundenservicesystem (nachfolgend "Freshdesk"), einen Dienst von Freshworks Inc, 1250 Bayhill Drive, Suite 315, San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend "Freshworks"). Wenn Sie mit uns (per E-Mail) in Kontakt treten, werden Ihre Angaben in Freshdesk zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gespeichert.

B & W Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH hat mit Freshworks einen Auftragsverarbeitungsvertrag über die Nutzung von Freshdesk abgeschlossen. Durch diesen Vertrag sichert Freshworks zu, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die entsprechende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 S.1 lit. b DSGVO und kann für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein. Darüber hinaus beruht die Datenverarbeitung auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.. 1 S.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes wirtschaftliches Interesse liegt darin, die Verwaltung von Kontaktanfragen zu optimieren und die Kundenbetreuung zu verbessern, um unsere Dienstleistungen zu erbringen.

Weitere Informationen über "Freshdesk" und den Datenschutz bei Freshworks finden Sie unter https://www.freshworks.com/privacy/.

Wir nutzen das Content Delivery Network (CDN) der Cloudflare Germany GmbH, Rosental 7, c/o Mindspace, 80331 München Deutschland (Cloudflare), um die Sicherheit und Auslieferungsgeschwindigkeit unserer Website zu erhöhen. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ein CDN ist ein Netzwerk von [weltweit] verteilten Servern, das in der Lage ist, optimierte Inhalte an den Nutzer auszuliefern. Zu diesem Zweck können personenbezogene Daten in Server-Logfiles von Cloudflare verarbeitet werden.

Cloudflare ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und handelt als Auftragsverarbeiter für uns. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, nicht selbst ein Content Delivery Network zu betreiben.

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln.

Die Verarbeitung der in diesem Abschnitt angegebenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die Funktionalität der Website ist ohne die Verarbeitung nicht gewährleistet.

Ihre persönlichen Daten werden von Cloudflare so lange gespeichert, wie es für die beschriebenen Zwecke erforderlich ist.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Entfernungsmöglichkeiten gegenüber Cloudflare finden Sie hier: Cloudflare DPA

Cloudflare hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübertragungen eingeführt. Diese gelten für alle globalen Aktivitäten, bei denen Cloudflare personenbezogene Daten von Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen beruhen auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://www.cloudflare.com/cloudflare_customer_SCCs-German.pdf

Wir nutzen das CRM-, Anmelde- und Marketing-Automatisierungssystem "HubSpot" des Anbieters HubSpot Inc. (25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) mit Niederlassungen in Irland (One Dockland Central, Dublin 1, Irland) und Deutschland (Am Postbahnhof 17, 10243 Berlin) auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (effiziente und schnelle Bearbeitung von Nutzeranfragen, Bewerbungen und Optimierung unseres Onlineangebotes). Zu diesem Zweck haben wir mit HubSpot einen Vertrag mit sogenannten Standardvertragsklauseln geschlossen, in dem sich HubSpot verpflichtet, Nutzerdaten nur nach unseren Weisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten.

Für weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinien von HubSpot klicken Sie bitte hier: https://legal.hubspot.com/de/dpa und https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Externer Code des JavaScript-Frameworks "jQuery", bereitgestellt vom Drittanbieter jQuery Foundation, https://jquery.org.

12. Rechte der Nutzer

Die Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die wir über sie gespeichert haben.

Darüber hinaus haben die Nutzer das Recht, unrichtige Daten zu berichtigen, die Verarbeitung einzuschränken und ggf. ihre personenbezogenen Daten zu löschen, ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen und bei Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Ebenso können die Nutzer Einwilligungen grundsätzlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

13. Löschung von Daten

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Nutzerdaten nicht gelöscht werden, weil sie für andere, gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Dies gilt z.B. für Nutzerdaten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen werden die Daten gemäß § 257 Abs. 1 HGB 6 Jahre aufbewahrt. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) und 10 Jahre nach § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, steuerlich relevante Unterlagen, usw.).

14. Recht auf Einspruch

Die Nutzer können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung eingelegt werden.

15. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen anzupassen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung. Dies gilt jedoch nur für die Erklärungen zur Datenverarbeitung. Soweit Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, werden die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer vorgenommen.

Die Nutzer sind aufgefordert, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.